top of page
  • AutorenbildBernhard Adler

Kunden und Kontakte verwalten: Vorteile einer zentralen Verwaltung im ERP-System

In der heutigen geschäftlichen Welt ist effizientes Kundenmanagement entscheidend für den Erfolg eines Unternehmens. Die zentrale Verwaltung von Kunden- und Lieferantenkontakten in einem ERP-System bietet dabei zahlreiche Vorteile gegenüber traditionellen Adresslisten oder dezentralen Excel-Tabellen.


Eine integrierte Kontaktverwaltung ermöglicht es Ihnen, alle Informationen zu Ihren Geschäftspartnern an einem Ort zu speichern und einfach darauf zuzugreifen. Dadurch wird das lästige Suchen verschiedener Dateien oder Listen vermieden, was Zeit spart und die Produktivität steigert.


Ein weiterer großer Vorteil des ERPs liegt in der Redundanzenerkennung. Das System stellt sicher, dass keine doppelten Einträge vorhanden sind, sodass Sie immer über einwandfreie Daten verfügen. Darüber hinaus ermöglicht die Änderungsverfolgung eine genaue Nachverfolgung aller Aktualisierungen Ihrer Kontaktdaten, was Fehler minimiert und die Transparenz erhöht.


Darüber hinaus bietet ein ERP-System erweiterte Funktionen wie automatisierte Benachrichtigungen bei wichtigen Ereignissen oder Terminerinnerungen. Diese Features helfen Ihnen dabei, Ihre Kundenkontakte besser zu pflegen und somit langfristige Beziehungen aufzubauen.


Im Vergleich dazu haben traditionelle Adresslisten oder dezentrale Excel-Tabellen ihre Grenzen. Oftmals sind sie mühsam zu aktualisieren, fehleranfällig durch manuelle Eingaben und erschweren die Zusammenarbeit im Team. Mit einem ERP-System sind diese Probleme passé.


Insgesamt können Dienstleistungsunternehmen, die eine ERP-Lösung implementieren möchten, von einer zentralen Kontaktverwaltung profitieren. Durch den Einsatz eines ERPs wird das Kundenmanagement optimiert, Zeit gespart und Fehler minimiert - ein großer Schritt hin zu einem effizienteren Betrieb und größeren Erfolgen.


Biquanda - Das ERP-System für Dienstleister


Vorteile einer zentralen Kontaktverwaltung im ERP-System


Die Kontaktpflege wird immer anspruchsvoller, je mehr Kunden und Lieferanten ein Unternehmen hat. Mit einer zentralen Kontaktverwaltung im ERP-System wird dieser Prozess jedoch deutlich vereinfacht. Durch automatisierte Workflows bei Änderungen von Kontakten und die genaue Nachverfolgung dieser Änderungen bleibt der Datenstand stets sauber und Unternehmen können effizienter arbeiten.


Zusätzlich gibt es oft Funktionen zur Redundanzenerkennung, die eine hohe Datenkonsistenz ermöglichen. Dies bedeutet, dass doppelte oder fehlerhafte Einträge automatisch erkannt und einfach bereinigt werden können. Dadurch wird vermieden, dass Kunden oder Lieferanten mehrfach erfasst werden, was zu Dateninkonsistenzen und Verwirrung führen kann. Einheitliche und korrekte Kontaktdaten sind entscheidend für eine reibungslose Kommunikation und eine effektive Zusammenarbeit mit Kunden und Lieferanten.



Effiziente Verwaltung von Kunden und Lieferanten


Eine effiziente Verwaltung von Kunden und Lieferanten ist entscheidend für den Erfolg eines Dienstleistungsunternehmens. Durch die zentrale Erfassung und Aktualisierung von Kontaktdaten können redundante Einträge vermieden werden. Dadurch wird eine hohe Datenkonsistenz gewährleistet und ein schneller Zugriff auf Kundendaten bei Anfragen, Bestellungen oder Rechnungen ermöglicht. Darüber hinaus ermöglicht ein effektives Relationship Management durch eine umfassende Kundenhistorie, einschließlich Kontaktinformationen, Gesprächsnotizen und Dokumente, eine gezielte Betreuung der Kundenkontakte.


Effizientes Kundenkontaktmanagement: Eine zentrale Verwaltung von Kunden- und Lieferantenkontakten ermöglicht einen schnellen Zugriff auf Daten, verbessert das Relationship Management und spart Unternehmen Zeit bei der Suche nach Informationen. Mit einer integrierten CRM-Lösung im ERP-System wird die Verwaltung noch effizienter gestaltet.

Ein CRM-System bietet die Möglichkeit, all diese Aufgaben mühelos zu erledigen. Es sorgt dafür, dass alle relevanten Daten an einem Ort gespeichert sind und stets aktuell gehalten werden. Dadurch sparen Unternehmen Zeit bei der Suche nach Informationen und können sich auf das Wesentliche konzentrieren: die Pflege ihrer Kundenbeziehungen. Mit einer integrierten Lösung im ERP-System wird die Verwaltung von Kundenkontakten noch effizienter gestaltet und hilft Unternehmen dabei aus dem Kontaktchaos auszubrechen.



Redundanzenerkennung und Datenkonsistenz


Durch die Verwendung eines ERP-Systems zur Kontaktverwaltung können Unternehmen von verschiedenen Funktionen profitieren, die Redundanzenerkennung und Datenkonsistenz gewährleisten. Dies bietet klare Vorteile wie die Vermeidung von doppelten Einträgen in der Kontaktverwaltung, automatische Synchronisation von Änderungen in Echtzeit und Gewährleistung einheitlicher Datenqualität in allen Unternehmensbereichen.


Vorteile einer zentralen Verwaltung im ERP-System:

  • Effiziente Vermeidung von doppelten Einträgen in der Kontaktverwaltung

  • Automatische Echtzeitsynchronisation bei Änderungen

  • Nachverfolgung und Freigabeworkflows von Änderungen

  • Sicherstellung einheitlicher Datenqualität

  • Automatische Synchronisation der Kontakte in andere Anwendungen wie Outlook, Andoid, iOS

  • Schnittstellen zu Telefonanlagen, wie z.B.: Fritz!Box


Mit einem ERP-System ist es möglich, Kontakte effektiv zu verwalten und so dem Kontaktchaos entgegenzuwirken.


Redundanzen mit einem Klick zusammenführen im ERP-System Biquanda
Beispiel: Redundanzen mit einem Klick zusammenführen im ERP-System Biquanda

Änderungsverfolgung und Nachvollziehbarkeit


Eine effektive Änderungsverfolgung und Nachvollziehbarkeit ist von entscheidender Bedeutung bei der Verwaltung von Kundenkontakten. Mit einer zentralen Verwaltung im ERP-System können Aufgaben, CRM-Daten, Dokumente und Gesprächsnotizen problemlos verfolgt werden. Zudem ermöglicht es eine umfassende Kontrolle über Kontaktmanagement und Kontaktinformationen, wodurch das Risiko von Redundanzen minimiert wird. So können Dienstleistungsunternehmen aus dem Kontaktchaos ausbrechen und ihre Kundenkontakte effizient verwalten.


Dank Änderungsverfolgung und Nachvollziehbarkeit im ERP-System haben Unternehmen die Möglichkeit, den gesamten Verlauf ihrer Kundenkontakte zu dokumentieren. Dadurch wird die Datensicherheit erhöht und Missverständnisse vermieden. Zusätzlich bietet diese Funktion eine transparente Sicht auf alle Aktivitäten rund um Kontakte und ermöglicht so ein professionelles Kontaktmanagement für Dienstleistungsunternehmen.


Verfolgung und Zurücksetzen von Kontaktänderungen im ERP-System Biquanda
Beispiel: Verfolgung und Zurücksetzen von Kontaktänderungen im ERP-System Biquanda

Nachteile traditioneller Adresslisten oder dezentraler Excel-Tabellen


In traditionellen Adresslisten oder Excel-Tabellen besteht die Gefahr, dass die Informationen veraltet sind oder Fehler enthalten. Dies kann zu Verwirrung führen und die Effizienz der Kontaktverwaltung beeinträchtigen.

Bei dezentralen Excel-Tabellen ist es oft schwierig, einen Überblick über alle Kontakte zu behalten und auf aktuelle Informationen zuzugreifen. Dadurch besteht das Risiko von Doppelarbeit oder unvollständigen Kundendaten.



Verwirrung durch veraltete oder fehlerhafte Daten


Fehlende Aktualisierung von Kundendaten führt zu Fehlinformationen und erschwert die Identifizierung und Priorisierung wichtiger Kontakte. Dadurch entsteht das Risiko, Kunden aufgrund nicht aktueller Informationen, wie E-Mail-Adressen oder Telefonnummern, zu verlieren. Eine zentrale Verwaltung im ERP-System ermöglicht eine effiziente Pflege der Daten und minimiert diese Probleme.



Mangelnde Sichtbarkeit und Zugriff auf aktuelle Informationen


Schwierigkeiten bei der Suche nach relevanten Kundeninformationen können zu Fehlern und Verzögerungen führen. Unvollständige Sicht auf vergangene Kommunikation mit Kunden erschwert das Verständnis ihrer Bedürfnisse und Anliegen. Eingeschränkte Möglichkeit zur gemeinsamen Nutzung von Informationen im Team oder Unternehmen behindert die Zusammenarbeit und führt zu ineffizienter Arbeitsweise. Eine zentrale Kontaktverwaltung im ERP-System löst diese Probleme, indem sie transparente Aktualität bietet, den Zugriff auf relevante Daten erleichtert und effektive Kollaboration ermöglicht. Durch eine solche Lösung können Unternehmen aus dem Kontaktchaos ausbrechen und ihre Kundenkontakte effizient verwalten.



Zeitaufwand und Fehleranfälligkeit bei der Datenaktualisierung


Manuelles Eingeben und Aktualisieren von Kundendaten ist zeitaufwendig:

  • Wiederholtes manuelles Eintippen von Kundeninformationen kostet Zeit und Ressourcen

  • Daten müssen häufig über verschiedene Listen oder Systeme hinweg synchronisiert werden

Risiko von menschlichen Fehlern bei der Dateneingabe besteht:

  • Bei manueller Eingabe können sich leicht Tippfehler einschleichen

  • Unvollständige oder inkorrekte Informationen führen zu Missverständnissen und Problemen in der Kommunikation

Schlechte Integration mit anderen Systemen erschwert den Aktualisierungsprozess:

  • Separate Datenbanken oder veraltete Software erschweren den Zugriff auf aktuelle Informationen

  • Der Aufwand für die Synchronisation zwischen verschiedenen Systemen ist hoch



Überzeugen Sie sich selbst und testen Sie unverbindlich unsere Demo oder

nutzen Sie Biquanda im vollen Umfang kostenlos für bis zu 4 Mitarbeiter.


Comments


bottom of page