Zeiterfassung

  • Zeiterfassung im Kalenderblatt
  • Tabellarische Zeiterfassung
  • Aussagekräftige Mitarbeiterauswertungen

Zeiterfassung mit Biquanda bedeutet maximale Produktivität durch minimalen Erfassungsaufwand. Sie ziehen einfach per Drag & Drop Projekte oder Projekttätigkeiten in ein Kalenderblatt und ordnen so Ihre Arbeitszeit den Projekten zu. Wer noch schneller erfassen möchte, nutzt die Wochenansicht, eine Matrix der Wochentage und Projekttätigkeiten.

In der Biquanda Projektverwaltung legen Sie zuvor die Projekte an - als einfachen Auftrag oder als großen Projektstrukturplan mit beliebiger Gliederungstiefe. Auch in großen Projektlandschaften bleibt die Leistungszuordnung in der Zeiterfassung einfach, denn jeder Benutzer kann sich für seinen aktuellen Aufgabenbereich aus den Projekten eine Favoritenliste zusammenstellen.

Ein hierarchisches Berechtigungskonzept ermöglicht es, Mitarbeitern nicht nur auf Projekte oder Projekttätigkeiten sondern auch auf Teilprojekte, Kostenstellen oder Unternehmensbereiche Zugriff zu gewähren. Dadurch lassen sich die Zuständigkeiten in einer Organisation realitätsgerecht abbilden.

Ergänzt wird die Zeiterfassung durch die Zusatzmodule Stechuhr und Zutrittskontrolle. Das Modul Stechuhr bindet Erfasssungsterminals wie Barcode-Leser oder Transponder in Biquanda ein. Mit der Erfassung von Kommen- und Gehen-Zeiten wird die Zuordnung von Projektleistungen zur Anwesenheitszeit obligat und ist damit nicht mehr ausschließlich vertrauensbasiert. Erfolgt die Erfassung mit Transpondern, die gleichzeitig Mitarbeiter für den Gebäudezutritt authorisieren, können die Zugänge und Schlüssel im Modul Zutrittskontrolle verwaltet werden.

0
» Weitere Screenshots

Preisbeispiel

Nutzungslizenz Modul Zeiterfassung für 20 Mitarbeiter: 1.140,00 €

Individuelle Preisanfrage
Zeiterfassung im Kalenderblatt Tabellarische Zeiterfassung Wochenbericht Monatsbericht

Service